Unser Unternehmen - Malerbetrieb Förtsch Bamberg

Direkt zum Seiteninhalt

Unser Unternehmen

Erfolgreiches Handwerk seit drei Generationen


 
  
Im Jahre 1949 wagte Firmengründer Josef      Förtsch den ersten Schritt in die Selbstständigkeit. Damals noch als Einmannbetrieb      mit Fahrrad und Anhänger, um Farben, Leitern und Werkzeuge zu transportieren.      Er hatte es am Anfang nicht leicht, auf sich aufmerksam zu machen, doch seine      hervorragende Arbeit sprach sich schnell herum, so dass sich der Kundenstamm      immer mehr erweiterte. Josef Förtsch knüpfte damals Kontakte, die heute noch gepflegt werden.



Im Jahre 1965 machte sein Sohn Franz      Förtsch  die Meisterprüfung und übernahm den Betrieb zehn Jahre später.      Der Betrieb lief schon sehr erfolgreich, aber immer wieder verbesserte Franz      Förtsch Kleinigkeiten wie Material, Arbeitszeiten usw. und machte den Betrieb      zu dem, was er heute ist. Er hielt die Kontakte zu den Stammkunden aufrecht      und bemühte sich, neue Kontakte zu knüpfen, darunter auch Baugesellschaften      und Genossenschaften.


Am 24. Januar 2010 wurde Herrn Franz Förtsch      der Goldene Meisterbrief der Handwerkskammer für Oberfranken,      Bayreuth für über 30 Jahre selbständige Berufsausübung      verliehen.Auch der nächste Generationswechsel war sicher, denn Marcus      Förtsch, der Sohn des Inhabers, der ebenfalls seinen Meistertitel erworben hat, führt die Firmenphilosophie      weiter. Inzwischen ist mit Enkelsohn Manuel Förtsch auch schon die nächste und somit 4. Generation im Betrieb tätig.  




Wir bieten saubere und kreative Lösungen mit Qualität

Farbe ist mehr als nur ein Anstrich. Wir realisieren mit Farbe und Struktur Stimmungen und Eindrücke, die Sie überraschen. Zu den Verputzarbeiten gehören neben dem Grund- und Deckenputzen im Neubaubereich auch umfangreiche Sanierungsarbeiten an Altbauten. Auch mit neuen Produkten befasst sich der Malerbetrieb und verwendet überzeugt z.B. Lotusan-Farben (mit Abperleffekt) für Fassaden oder Klimafarben mit geruchsbindendem Effekt für Innenräume. Ein wichtiges Thema sind heute die Energiekosten.

So trägt unser Handwerk aktiv zum Umweltschutz bei. Wussten Sie, dass eine neue Fassadendämmung bis zu 70 % Energie spart? Das ist schon ein beeindruckender Wert.
Seit Jahren befasst sich die Fa.Förtsch GmbH mit diesem weitläufigen Thema. In diesen Bereich gehören Styropor- und Mineralfaserdämmung, sowie Dämmputze, über welche die Kundschaft bestens beraten wird. Da solche energiesparenden Maßnahmen nun staatlich gefördert werden, ist eine stetig steigende Nachfrage zu verzeichnen. Nicht zu vergessen ist die Bekämpfung von Algen- und Pilzbefall an Fassaden sowie das Anbringen von Abschirmgewebe als Schutz vor Elektrosmog. Neben sämtlichen Maler-,Tapezier- und Lackarbeiten hat die Firma selbstverständlich ein offenes Ohr und ein geschultes Auge für Sonderwünsche und Speziallösungen. Die Beratung ist ausführlich kompetent und sie ist nutzorientiert. Das heißt, der Kunde bekommt das, was er wirklich braucht und zwar individuell auf seine Bedürfnisse zugeschnitten. Eine zuverlässige, termintreue und flexible Ausführung. Auf Wunsch sogar ein Festpreisangebot. Eine Leistung, die nicht hoch genug bewertet werden kann. Verwendet werden nur Produkte von bester Qualität, die bestens umweltverträglich sind. Der Fachbetrieb führt auch Altbausanierungen durch, denn hier kommt es nicht selten zu unerwarteten Problemen, die gelöst werden müssen.

"Unsere Erfahrung und unser Know-how kommen hier voll zum Tragen"
..., so der Inhaber Marcus Förtsch und Seniorchef Franz Förtsch, „denn wo andere vielleicht schon längst aufgegeben haben, beginnt unsere eigentliche spezifische Arbeit, die oft handwerkliche Höchstleistungen und Fingerspitzengefühl verlangt.“

Wir werden auch in Zukunft unsere ganze Energie und Erfahrung für den Erhalt der Qualität unserer Arbeit einsetzen!
Zurück zum Seiteninhalt